Morgret / Kipp erste Tabellenführer in Radball-Verbandsliga

Bergeslustteam bleibt bei Saisonstart ohne Punktverlust – Leeden III dagegen sieglos

mw - Tecklenburg-Leeden, den 22.11.2021. Für die beiden Verbandsliga-Mannschaften des RSV „Bergeslust“ Leeden hätte der Saisonstart unterschiedlicher kaum laufen können. Am Samstag reisten Benedikt Morgret / Christoph Kipp (Leeden II) und Alexander Peters / Jannis Heese (Leeden III) nach Recklinghausen-Suderwich, um die neue Spielzeit einzuläuten. Während sich die Zweite ungeschlagen an die Tabellenspitze setzte, musste die Dritte vorerst die rote Laterne übernehmen.

In der Günter-Hörster-Halle präsentierten sich Morgret / Kipp von Beginn an in bestechender Form. Gegen ihre Vereinskameraden sicherten sie einen ungefährdeten 7 : 5 Auftakterfolg, der viel Selbstvertrauen für das zweite Match gegen das bundesligaerfahrene Team aus Iserlohn (Schön / Gahle) brachte. Nach einem offenen Schlagabtausch waren es am Ende die Tecklenburger, die sich über einen verdienten 6 : 5 Sieg freuen durften. Wenig Mühe hatten Morgret / Kipp im Anschluss beim 5 : 0 gegen Suderwich II (Kunsch / Eichler). Gegen die erste Vertretung des Gastgebers (Dirk und Jörg Hering) zeigten sie dann gute Nerven, denn der vielumjubelte 6 : 5 Treffer fiel erst mit dem Schlusspfiff. Den makellosen Saisonstart perfekt machten Morgret / Kipp dann mit einem verdienten 5 : 3 Erfolg über Oelde (Voßhans / Averbeck), so dass sie zufrieden mit 15 Punkten die Heimreise antreten konnten.

Alexander Peters und Jannis Heese hatten als Liga-Neulinge einen schweren Stand. Besonders die deutlichen Pleiten gegen Suderwich II (1 : 7) und Oelde (6 : 11) schmerzten. Gegen Suderwich I standen die Teutoburger lange Zeit vor einem Achtungserfolg. Doch beim Schlusspfiff mussten sie auch hier in eine 2 : 3 Niederlage einwilligen. Zur nächsten Spielrunde führt die Reise der beiden Leedener Mannschaften am 18. Dezember nach Willich-Schiefbahn.

Westphal / Kröner verteidigen Tabellenführung

Leedener Radballer bei Meisterschaftsspieltagen erfolgreich

mw - Tecklenburg-Leeden, den 07.11.2021. Für die Leedener U15-Radballer Pascal Westphal und Ilias Kröner führte die Reise am vergangenen Sonntag zum zweiten Spieltag der laufenden Saison nach Oelde. Rechtzeitig angereist präsentierten sich die Tecklenburger in wahrer Torlaune. Suderwich (5 : 1), Velbert (10 : 0) und Oelde (9 : 0) wurden förmlich von der Fläche geschossen. Spannender war im Anschluss die Partie gegen Schiefbahn II. Doch auch hier übernahmen Pascal und Ilias schnell die Kontrolle, so dass der 3 : 1 Erfolg nicht in Gefahr geriet. Dazu gesellte sich ein kampfloser Dreier über Schiefbahn I, das krankheitsbedingt nicht im Spielort antreten konnte. In der Tabelle rangiert das Bergeslustteam mit makellosen 30 Punkten und einem Torverhältnis von 57 : 2 unangefochten an der Spitze.

Zeitgleich waren Lilly Kähler und Niklas Hölper in Recklinghausen-Suderwich im Einsatz. Auch sie zeigten sich beim zweiten Spieltag der U19 in guter Form. Einen kampflosen Dreier verbuchten die Teutoburger gegen Oelde, das krankheitsbedingt nicht angereist war. Gegen Niedermehnen sicherten sich Lilly und Niklas beim 4 : 3 und 1 : 1 vier weitere Pluspunkte. Und auch gegen Gastgeber Suderwich waren die Leedener erfolgreich (3 : 2). Einzig Klassenprimus Schiefbahn war beim 1 : 9 mindestens eine Nummer zu groß. In der Tabelle schoben sich Lilly und Niklas auf den dritten Rang vor.

Bereits am Samstag fuhren die Bezirksligaradballer zu ihrem Meisterschaftsstart in Münster auf die Fläche. Für Jörg Böhnke und Alexander Prigge ging es in der Sporthalle der Mauritzschule gleich gegen drei Teams des Gastgebers auf die Fläche. Bei den Siegen über Münster VII (3 : 2), Münster VI (6 : 3) und Münster VIII (6 : 1) mussten die Leedener Routiniers all ihre Erfahrung in die Waagschale werfen. Doch mit ungeschlagenen neun Punkten traten sie zufrieden die Heimreise an. Beim nächsten Spieltag am 4. Dezember sind Böhnke / Prigge spielfrei sind. Dann greifen die an diesem Wochenende ohne Einsatz gebliebenen Teams aus Oelde und Suderwich in den Wettbewerb ein.

NRW U15-Liga 2021/2022
Tabelle nach dem 2. Spieltag

Sp. s u n Pkt. Tore     Diff.
RSV Leeden 1 10 10 0 0 30 57 : 2 55
RSC Schiefbahn 2 10 8 0 2 24 37 : 14 23
RSC Schiefbahn 1 10 3 0 7 9 24 : 30 -6
SG Suderwich 1 ZSR 10 3 0 7 9 13 : 34 -21
RV Velbert 1 10 3 0 7 9 15 : 40 -25
RSV Oelde 1 10 3 0 7 9 17 : 43 -26

NRW U19-Liga 2021/2022
Tabelle nach dem 2. Spieltag

Sp. s u n Pkt. Tore     Diff.
RSC Schiefbahn 1 11 11 0 0 33 71 : 10 61
SG Suderwich 1 11 6 0 5 18 36 : 35 1
RSV Leeden 1 a.K. 11 4 1 6 13 31 : 43 -12
RSV Oelde 1 11 4 0 7 12 19 : 38 -19
RSC Niedermehnen 1 10 1 1 8 4 14 : 45 -31

NRW U15-Liga 2021/2022
Tabelle nach dem 2. Spieltag

Sp. s u n Pkt. Tore     Diff.
RSV Münster 7 4 3 0 1 9 25 : 5 20
RSV Münster 6 4 3 0 1 9 18 : 9 9
RSV Leeden 7 3 3 0 0 9 15 : 6 9
RSV Münster 4 4 2 0 2 6 20 : 11 9
RSV Münster 8 5 1 0 4 3 9 : 36 -27
RSV Oelde 2 0 0 0 0 0 0 : 0 0
RSV Oelde 3 ZSR 0 0 0 0 0 0 : 0 0
SG Suderwich 4 0 0 0 0 0 0 : 0 0
RSV Münster 5 4 0 0 4 0 0 : 20 -20

DM-Halbfinale ein großartiges Erlebnis

Pascal Westphal und Ilias Kröner in Burgkunstadt auf Platz 5

mw - Tecklenburg-Leeden, den 17.10.2021. Ein besonderes Erlebnis durften am vergangenen Wochenende die jüngsten Radballer des RSV „Bergeslust“ Leeden genießen. Im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft der U15 führte die Reise von Pascal Westphal und Ilias Kröner am Samstag in das oberfränkische Burgkunstadt. Bereits beim Aufwärmen in der Stadthalle Jahnstraße wurde schnell klar, eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft war für die Leedener als jüngstes Team im Teilnehmerfeld nicht erreichbar. Zu groß war vor allem die körperliche Überlegenheit der Konkurrenz. Doch beim fachkundigen Publikum ernteten Pascal und Ilias für ihren unermüdlichen Einsatz und tollen Teamgeist große Anerkennung. Und obwohl die Niederlagen gegen Burgkunstadt (1 : 7), Reideburg (1 : 6), Gärtringen (1 : 9) und Großkoschen (1 : 8) ziemlich hoch ausfielen, waren die Teutoburger mit ihren Leistungen richtig zufrieden. Immerhin konnten sie den Großen jeweils ein Gegentor einschenken.

Burgkunstadt I

Zufriedene Gesichter im Leedener Lager nach dem Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft der U15

Ihre Stunde schlug dann aber im Match gegen Plattenhardt. Auch die Jungs aus Baden-Württemberg waren dem Bergeslustduo größentechnisch überlegen. Die Leedener überzeugten dagegen vor allem mit passgenauem Aufbauspiel, so dass sie die Partie bis zur Pause ausgeglichen gestalteten (1 : 1). Nach dem Wiederanpfiff verteidigten Pascal und Ilias ihr Gehäuse mit viel Herzblut. Als sie dann selbst mit einem sehenswerten Angriff den Führungstreffer erzielen konnten, witterten sie ihre Chance. Und tatsächlich, mit 2 : 1 Toren sammelten Pascal und Ilias ihren ersten Sieg in einem DM-Halbfinale.

Burgkunstadt

Über viel Applaus und Urkunden freuten sich die Mannschaften bei der abschließenden Siegerehrung

Bei der anschließenden Siegerehrung strahlten die Tecklenburger über beide Ohren, denn damit war das Tagesziel mehr als erfüllt. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sicherten sich die spielstarken Duos aus Reideburg (15 Punkte) und Großkoschen (10), die sich knapp vor Burgkunstadt (8) und Gärtringen (7) durchsetzen konnten. Pascal und Ilias traten gemeinsam mit ihren Trainern Volker Schilling und Markus Westphal zufrieden die rund 500km weite Rückfahrt in das Tecklenburger Land an. Nun richten sie ihre Blicke auf den 07. November, denn dann geht es in Oelde um wichtige Punkte in der NRW-Meisterschaft.

Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft U15 2020/2021
Endtabelle vom 16.10.2021 in Burgkunstadt (Bayern)

  Sp. s u n Pkt. Tore Diff.  
Reideburger SV Paul Berndt / Max Berndt 5 5 0 0 15 29 : 11 18
RSV Großkoschen Jayden Klante / Oskar Müller 5 3 1 1 10 30 : 8 22
RVC Burgkunstadt Ben Wallenta / Benedikt Kohmann 5 2 2 1 8 19 : 11 8
RV Gärtringen Valentin Fischer / Oskar Schimmel 5 2 1 2 7 16 : 15 1
RSV Leeden Pascal Westphal / Ilias Kröner 5 1 0 4 3 6 : 31 -25
RV Plattenhardt Moritz Cejnek / Luca Gentzcke 5 0 0 5 0 4 : 28 -24
                           

Westphal / Kröner reisen zum DM-Halbfinale nach Bayern

Nachwuchsradballer treffen am Samstag in Burgkunstadt auf namhafte Konkurrenz

mw - Tecklenburg-Leeden, den 12.10.2021.  Ein echtes Highlight steht bei den jüngsten Radballern des RSV „Bergeslust“ Leeden am kommenden Samstag im Terminkalender. Im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels gelegenen Burgkunstadt wartet auf Pascal Westphal und Ilias Kröner das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft. Knapp 500km Autobahn und Landstraße liegen vor den Tecklenburgern, bevor es um 14.00 Uhr zum Kräftemessen gegen die etablierte Konkurrenz geht.

Kröner Westphal

Große Favoriten auf den Einzug in die Endrunde sind Gastgeber Burgkunstadt und der Reideburger SV aus Sachsen-Anhalt. Beide Mannschaften marschierten ohne Punktverlust durch das Viertelfinale. Aber auch die baden-württembergischen Vertreter aus Gärtringen und Plattenhardt sowie der Bundesliganachwuchs aus Großkoschen (Brandenburg) dürften ein Wort um die beiden DM-Finalplätze mitreden. Für Pascal und Ilias verbleibt als jüngstes Team im Feld nur die Außenseiterrolle. Doch bereits die Teilnahme an der letzten Ausscheidungsrunde zur Deutschen Meisterschaft ist für die Teutoburger ein großer Erfolg, so dass sie ohne Druck gegen die spielstarken Widersacher antreten können.

 

Geglückter Saisonstart der Leedener Radballer

Kuhlage / Wille bei Oberliga-Premiere ungeschlagen – Landesligisten feiern Tabellenführung

mw - Tecklenburg-Leeden, den 03.10.2021. Besser hätte der Saisonstart der Leedener Elite-Radballer kaum laufen können. Vor heimischem Publikum empfingen am Samstag die drei RBL-Vertretungen ihre Konkurrenz in der Landesliga. Nach diesem ersten Spieltag grüßen die Titelverteidiger Rolf Meyer-Brüggemann und Udo Kähler (Leeden IV) direkt wieder von der Tabellenspitze, wobei die Teams aus Holsen, Lippstadt und Suderwich erst im nächsten Monat ins Geschehen eingreifen. Nach einem umkämpften 3 : 1 Auftakterfolg über ihre Vereinskameraden Volker Schilling und Mario Beck (Leeden V) ließen die Tecklenburger Niedermehnen II beim 4 : 1 keine Chance. Gute Nerven und viel Routine zeigten Meyer-Brüggemann / Kähler beim anschließenden 4 : 3 gegen Niedermehnen I. Dazu gesellte sich ein kampfloser Dreier, da Espelkamp nicht im Stiftsdorf antreten konnte. Erste Verfolger in der Tabelle sind Volker Schilling und Mario Beck. Die Leedener hatten bei ihren Siegen über Niedermehnen I (7 : 2) und Niedermehnen II (3 : 0) wenig Mühe. Und auch sie profitierten vom kampflosen Dreier gegen Espelkamp. Diesen durfte auch dritte Landesliga-Vertretung des RSV „Bergeslust“ feiern. Markus Westphal und Sascha Borowski (Leeden VI) sicherten sich zudem einen wichtigen 5 : 3 Erfolg über Niedermehnen II, wobei die Parte gegen Niedermehnen I deutlich mit 1 : 6 abgegeben werden musste. Da die drei Tecklenburger Mannschaften beim nächsten Spieltag spielfrei sind, geht es für sie erst wieder am 15. Januar 2022 in Bünde-Holsen auf die Fläche.

Wille Kuhlage01

Olaf Wille (links) und Markus Kuhlage feiern neun Punkte beim Saisonstart in der Oberliga NRW

Zeitgleich war auch die neue Leedener Speerspitze in der Oberliga gefordert. Zu ihrem ersten Spieltag reisten Markus Kuhlage und Olaf Wille nach Willich-Schiefbahn. Gegen das Gastgeberteam (Marcel Schneider / Lars Holland-Moritz) glänzten die Teutoburger mit tollem Offensivradball, der mit einem klaren 7 : 3 Sieg belohnt wurde. Bewusst kontrollierter agierten Kuhlage / Wille gegen St. Hubert (Konnen / Timmermanns). Die kompakte Defensive ließ die Kempener nur selten gefährlich werden. Im Angriff setzten die Leedener auf schnelles Kombinationsspiel. So war der 4 : 1 Erfolg nie in Gefahr. Auch in diesem Spielort konnte mit Baesweiler (Aachen) eine Mannschaft nicht antreten, so dass Kuhlage / Wille drei weitere Zähler ohne Einsatz verbuchen konnten. In der Tabelle rangieren sie mit einem Spiel weniger hinter Iserlohn III vorerst auf dem zweiten Rang. Wie die Leedener Landesligisten haben auch Kuhlage / Wille bei der nächsten Spielrunde frei. Zum nächsten Kräftemessen geht es daher erst wieder am 15. Januar 2022 nach Iserlohn.

 

Kalender

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5