Ersatzgeschwächt chancenlos in der 2. Bundesliga

RSV „Bergeslust“ Leeden bleibt in Wiesbaden-Naurod ohne Punktgewinn

mw - Tecklenburg-Leeden, den 03.02.2019. Beim RSV „Bergeslust“ Leeden stand am vergangenen Samstag der Saisonstart in der 2. Radball-Bundesliga unter keinem guten Stern. Aus persönlichen Gründen musste Thorsten Göpfert seine Teilnahme absagen. So trat Oberligaspieler Benedikt Morgret die Reise an der Seite von Stammkeeper Markus Kuhlage nach Wiesbaden-Naurod an. Gegen die starke Konkurrenz war in dieser Konstellation kein Kraut gewachsen, so dass die Leedener ohne Punktgewinn ins Tecklenburger Land zurückkehrten.

Gleich zum Auftakt wartete mit Erstligaabsteiger Waldrems einer der Aufstiegsfavoriten auf das neuformierte RBL-Duo. Bis zur Pause hielten Kuhlage / Morgret die Partie mit tollem Teamgeist offen (0 : 1). Doch in der zweiten Hälfte erhöhten die Württemberger den Druck, so dass beim Schlusspfiff ein 1 : 4 von der Anzeigetafel leuchtete. Noch deutlicher fielen die Niederlagen in den beiden weiteren Partien aus. Nach dem 1 : 8 gegen das bayrische Team aus Bechhofen hatten Kuhlage / Morgret auch beim 1 : 9 gegen Gastgeber Naurod nicht viel zu bestellen. Damit müssen die Teutoburger in der Tabelle vorerst mit dem vorletzten Rang Vorlieb nehmen. Beim nächsten Spieltag in zwei Wochen in Bechhofen soll dieser in Stammbesetzung verlassen werden.

Unter der krankheitsbedingten Absage von gleich drei Teams litt der Heimspieltag der Leedener U17-Radballer. Lilly und Max Kähler mussten daher nur zwei Mal auf die Spielfläche. Gegen Münster III erkämpfte sich das Geschwisterpaar ein leistungsgerechtes 2 : 2 Unentschieden. Tabellenführer Münster I war für die Teutoburger dagegen eine Nummer zu groß (0 : 5). Durch die kampflosen Dreier gegen Münster II und Münster IV sicherten sich Lilly und Max Kähler im Endklassement einen guten siebten Tabellenrang.

In Willich-Schiefbahn starteten zeitgleich Pascal Westphal und Ilias Kröner zu ihrem Saisonfinale in der U13-Liga. Am Niederrhein zeigten die Leedener zum Auftakt gegen Oelde eine abgeklärte Leistung, die mit einem 3 : 0 Sieg belohnt wurde. Gegen den Gastgeber (0 : 3) und Tabellenführer Suderwich (0 : 5) mussten Pascal und Ilias die Punkte wie erwartet abgeben. Mit dem dritten Tabellenrang qualifizierten sie sich aber souverän für die NRW-Landesmeisterschaft, so dass das Saisonziel erreicht wurde.

Radball NRW Schüler-B U13
Endtabelle am 03.02.2019

  Sp. s u n Pkt. Tore Diff.
SG Suderwich 24 24 0 0 72 115 : 5 110
RSC Schiefbahn 24 16 1 7 49 77 : 24 53
RSV Leeden 1 24 11 3 10 36 49 : 43 6
RSV Oelde 24 5 2 17 17 24 : 72 -48
RSV Leeden 2 24 1 0 23 3 9 : 130 -121

 

Radball NRW Jugend U17
Endtabelle am 03.02.2019

Tabelle Sp. s u n Pkt. Tore Diff.
SG Suderwich 1 24 22 1 1 67 179 : 22 157
RSV Münster 1 24 22 0 2 66 142 : 26 116
RSC Schiefbahn 24 19 2 3 59 127 : 22 105
RSV Oelde 1 24 17 2 5 53 97 : 27 70
RSC Niedermehnen 1 24 13 4 7 43 77 : 54 23
SG Suderwich 2 24 13 1 10 40 71 : 60 11
RSV Leeden a.K. 24 10 2 12 32 51 : 69 -18
RRSV Altena a.K. 24 10 2 12 32 59 : 92 -33
RSV Münster 3 24 7 3 14 24 48 : 118 -70
10  RSV Oelde 2 24 6 0 18 18 33 : 109 -76
11  RSC Niedermehnen 2 24 4 1 19 13 31 : 99 -68
12  RSV Münster 2 24 1 0 23 3 10 : 126 -116
13  RSV Münster 4 a.K. 24 0 0 24 0 1 : 132 -131

 

2. Radball-Bundesliga Staffel Mitte
Tabelle nach dem 1. Spieltag am 02.02.2019

  Sp. s u n Pkt. Tore  Diff.
RVW Naurod 4 3 0 1 9 20 : 11 9
RSG Ginsheim 1 4 3 0 1 9 12 : 7 5
SV Nordshausen 4 2 2 0 8 16 : 7 9
RSV Krofdorf 3 4 2 1 1 7 10 : 5 5
RSV Krofdorf 2 4 2 0 2 6 12 : 10 2
RVM Bilshausen 4 2 0 2 6 11 : 18 -7
RSG Ginsheim 2 3 1 2 0 5 12 : 8 4
RVA Bechhofen 4 1 1 2 4 15 : 10 5
RV Bolanden 3 1 1 1 4 10 : 6 4
10  RSV Waldrems 2 3 1 1 1 4 8 : 6 2
11  RSV Leeden 3 0 0 3 0 3 : 21 -18
12  RMSV Klein-Gerau 4 0 0 4 0 0 : 20 -20

Kalender

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5