Finalteilnahme knapp verpasst

Volker Schilling und Christoph Kipp belegen beim Landesverbandspokal Platz drei

mw - Tecklenburg-Leeden, den 11.09.2018. Am vergangenen Samstag starteten die Elite-Radballer von Nordrhein-Westfalen mit dem Halbfinale im Landesverbandspokal die neue Saison. Für den Radsportverein „Bergeslust“ Leeden führte die Reise nach Münster. Volker Schilling und Christoph Kipp mussten zu Beginn des Tages gegen das favorisierte Team aus Lippstadt antreten. Gegen die Ostwestfalen, die im Frühjahr nur knapp am Aufstieg in die 2. Bundesliga gescheitert waren, fanden die Tecklenburger keine Mittel. So war die deutliche 1 : 10 Niederlage nicht zu verhindern. Viel besser lief es in den Partien gegen die beiden Vertretungen des Gastgebers. Nach ausgeglichenem Verlauf leuchtete jeweils ein leistungsgerechtes 3 : 3 Unentschieden von der Anzeigetafel. Tolle Moral bewiesen Schilling / Kipp zum Abschluss gegen Iserlohn II, denn dieses Match konnten die Leedener nach großem Kampf mit 4 : 3 für sich entscheiden. Im Gesamtklassement reichte dieser Sieg zu Platz drei, der Einzug in die Endrunde wurde allerdings knapp verpasst.

Nordrhein-Westfalen Verbandspokal 2018
Tabelle Vorrunde Gruppe C am 08.09.2018 in Münster


1. SC Lippstadt Thomas Bals / Dietmar Oertel 36 : 05 10
2. RSV Münster II Christopher Wille / Clemens Köster 15 : 11 06
3. RSV Leeden II Volker Schilling / Christoph Kipp 11 : 19 05
4. RSV Münster III Harald Ewels / Ben Perk 13 : 26 03
5. RC Iserlohn II Dennis Helgermann / Martin Quittmann 11 : 25 01

 

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4